Sonntag, 4. September 2016

"Wir können Heldinnen sein" beim Muddy Angel Run



Hallo ihr Lieben :)

ich bringe euch eine ganze Packung Eindrücke vom Muddy Angel Run mit. Es war ein fantastischer Tag! Am Morgen war ich wirklich wahnsinnig nervös und aufgeregt, ob ich die 5 km Schlammlauf packe. Wir ihr wisst, ist meine Kondition bzw meine Lunge nicht so die Beste und ich war schon happy als ich letzte Woche 2,3 km joggen (mit kleineren Laufpausen) gepackt hatte. Ich spüre es wird immer besser und freue mich darüber sehr.


Meine Aufregung war extrem. Ich kam mir vor als würde ich vor einer Prüfung stehen. In dem Sinne war es auch eine Prüfung. Eine Prüfung für meinen Körper: Was schaffe ich ein Jahr nach dem Krebs?

Los ging es um 10:30 Uhr mit meiner Zugfahrt nach Köln. Dort am Hauptbahnhof wurde ich schon freudig erwartet und ich fuhr mit dem Filmteam, welches mich bei dem Run begleitete, weiter zum Jugendpark Köln. Hier fand der Lauf statt. Wir kamen um etwa 14 Uhr an. Dann ging alles ganz schnell - einchecken, ein paar Szenen drehen und um 14:45 Uhr startete das Warm-Up. Hier wurde gehüpft, geklatscht, "Muddy Angel" gerufen und Hampelmänner und Co gemacht. Es fiel der Startschuss und los ging es. Am Anfang staute sich noch ein Wenig, aber nach den ersten zwei Hindernissen verteilte sich die Menschenmenge sehr gut. Die Hindernisse, die zu bewältigen waren, nahmen natürlich auch seine Zeit in Anspruch. Wir kletterten über Wände, Stämme und stiegen über Wippen. Wir plumpsten im Schlamm und nahmen einen Tauchgang im Schlammwasser. Es wurde pinkes Glitzer über die Frauen verstreut und eines meiner Lieblingshindernisse war ein Bällebad im Schlamm. Ich war voller Glücksgefühle, sodass der Lauf wie im Flug verging. Man kämpfte sich als Team durch, half sich gegenseitig und gemeinsam schritten wir glücklich nach 1 Stunde und 20 Minuten ins Ziel. Was für ein Erlebnis! Man kann es kaum in Worte fassen. Ich denke Bilder bringen noch besser zum Ausdruck welchen Spaß wir hatten! <3 Das klasse Filmteam wird sicherlich ganz tolle Aufnahmen gemacht haben und die Männer unserer Frauen-Truppe haben auch Bilder und Videos gemacht :).



Ich danke euch Mädels! Es war ein so schöner Mittag mit euch! Wir ließen den Tag entspannt sitzend am Rhein ausklingen und unsere Wege trennten uns sodann in der S Bahn. Die Mädels fuhren fast alle in eine Jugendherberge zum Übernachten und ich stieg in den nächsten Zug zu meinen Liebsten nach Hause. So lange ohne meine Kleine zu sein, ist schon ein komisches Gefühl, auch wenn ich mir keine Sorgen um sie machen brauchte. Meine Mama passte auf sie auf bis mein Liebster von der Arbeit kam. Sie hatten unendlich viel Spaß. Sicherlich nicht weniger als ich :).

Nächste Woche geht es spannend weiter. Auf mich wartet eine Fortbildung. Auch hier bin ich sehr auf die ganzen Menschen gespannt, die ich kennenlernen werde.

Ich könnt mir auch die Daumen drücken, dass ich den Vertrag für ein neues Tageskind unterschreibe. Mein geplantes Tageskind, worauf ich mich so gefreut hatte, kam leider aus geldtechnischen Gründen der Familie nie zur Betreuung. Das war sehr schade und hatte mich traurig gemacht, aber wo ein Ende ist, ist auch ein Anfang. Und auf diesen freue ich mich!

Aktuell bin ich so eine Leseratte. Ich hatte vor der Geburt meiner Tochter so viel gelesen und danach kam ich zu nichts mehr. Jetzt nehme ich mir die Zeit am Abend oder wenn sie vertieft im Garten spielt, in einem Buch zu lesen. Meine Favouriten dieses Jahr "Wolfgang muss weg", "Ich koch dich tot" und die "Spreewaldgurkenverschwörung". Mein Liebster hat mir gestern noch ein neues Buch geschenkt. Darauf freue ich mich es zu lesen.

Auch haben nun nach den Sommerferien wieder alle Kurse begonnen. Ich darf wieder Yoga in der Gruppe machen und die Kindermusik für meine Tochter geht auch weiter. Meine Tochter und mein Tageskind haben sich in den letzten Monaten auch gewaltig entwickelt. Beide quatschen schon so viel und gerne.

Achja, was soll ich sagen: ich liebe mein Leben <3

Danke an alle lieben und tollen Menschen auf der Welt! Jeder von euch bereichert das Leben eines anderen Menschen <3!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
eure Marie

Samstag, 3. September 2016

Gewinner-Verkündung & Aufregung vor dem Muddy Angel Run


Hallo ihr Lieben :)

leider habe ich heute nicht viel Zeit, denn ich bin auf dem Weg zum Muddy Angel Run http://de.muddyangelrun.com/. Deshalb gibt es für euch ein Video und in diesem Video wird auch die Gewinnerin des Armbandes von Pefferkind bekanntgegeben.



Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und freue mich auf einen ereignisreichen Tag :)!

Liebe Grüße
eure Marie

Montag, 15. August 2016

Blog-Gewinnspiel: Ein Armband von Pefferkind

Foto von https://www.facebook.com/Photo-Make-up-Artist-Anne-Fabian










Hallo ihr Lieben :),

Heute darf ich euch mein Gewinnspiel zum 500.000 Blog-Besucher präsentieren. Mit diesem Gewinnspiel möchte ich euch Danke sagen: für eure Treue, eure Unterstützung und eure Kraft, die ihr mir auf meinem Weg geschenkt habt.

Das wundervolle Pefferkind hat mir für euch ein ganz süßes Armband zum Verlosen bereitgestellt. Vielen Dank liebes Pefferkind für dein Sponsoring! 


Auf www.Pefferkind.de wurde ich durch eine befreundete Fotografin aufmerksam, die Produktbilder für Pefferkind erstellt hat. Ich schaute mir die Facebook Seite an und verliebte mich sofort in das Pefferkind -Armband. Der Name "Pefferkind " brannte sich sofort in mein Köpfchen ein, da ich den Namen so lustig fand. Pefferkind bietet aber nicht nur Schmuck an, sondern auch Mützen, die aus bunten "alten" Shirts erstellt werden.  Ich bin auf weitere Kreationen gespannt und wünsche für den Start von Pefferkind alles erdenklich Gute! Ich bin hin und weg und habe auch schon ein Armband <3.


Foto von https://www.facebook.com/Photo-Make-up-Artist-Anne-Fabian

Schaut unbedingt bei Pefferkind vorbei: www.facebook.com/pefferkind  und/oder auf der neuen Homepage vorbei: www.pefferkind.de
Pefferkind würde sich natürlich über ein like freuen, dies ist allerdings keine Voraussetzung und hat keinen Einfluss auf das Gewinnspiel :).

Zitiert von der Homepage von Pefferkind:


"Pefferkind steht für Vielfalt und Individualismus. Jede Mütze und jedes Schmuckstück ist mit Liebe gemacht mit dem Wunsch dein Lieblingsstück zu werden.
 
Unter dem Motto: "Es war einmal..." werden aus alten T-Shirts oder auch Pullis Mützen. Dabei gleicht keine Mütze einer anderen.
 
Jede von Ihnen hat in Ihrem vorherigen Leben als T-Shirt schon viel erlebt und wartet jetzt darauf mit Dir neue Abenteuer zu erleben:
 
Also lasst uns gemeinsam neue Märchen schreiben..."

   Foto von https://www.facebook.com/Photo-Make-up-Artist-Anne-Fabian

So und nun kommen wir zu dem Gewinnspiel:

 

Was kann ich gewinnen?


Du hast die Chance ein tolles "Pefferkind"-Armband zu gewinnen.


Wie kann ich mitmachen?

Schreibe einen Kommentar unter diesem Beitrag und beantworte die folgende Frage:

"Besitzt du ein absolutes Lieblings-Stück und wenn ja, welches ist es?" (Sei es eine Mütze, ein Schmuckstück ect)


Teilnahmeschluss ist der 31.08.2016 um 23:59 Uhr.  

 Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben! Schreibe mir auch gerne in dem Kommentar deine E-Mail Adresse, damit ich dich schnell bei einem Gewinn kontaktieren kann. Oder sende mir bei einem gewünschten anonymen Kommentar deine E-Mail Adresse per Mail an mariegegenkrebs(at)gmail.com.


*Teilnahmebedingungen: 


Das Gewinnspiel endet am 31.08.2016 um 23:59. Jeder Teilnahmeberechtigter darf nur einmal teilnehmen. Mehrfach-Stimmen werden nicht gezählt. Der Gewinner wird per Zufallslos ermittelt und sodann mit Namen auf meinem Blog bekannt gegeben und angeschrieben. Teilnehmen können alle ab 18 Jahren (oder mit Zustimmung der Eltern) mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.






Dienstag, 9. August 2016

Frauen-Probleme :D

Vielen Dank für das schöne Shooting www.facebook.com/linsenmomente





Hallo ihr Lieben <3

ihr wartet vermutlich schon ganz gespannt auf das Gewinnspiel. Es wird in wenigen Tagen starten - versprochen :). Wie es so ist, muss man da ein paar Fäden spinnen, damit es zu einem ganz tollen Gewinn für euch kommen kann <3.

Wechseljahre 


In dieser Woche befand ich mich beim Frauenarzt. Es war eine neue Ärztin in meinem Wohnort. Die vergangenen Jahre bin ich immer brav nach Frankfurt getuckert und war hierfür meist eine Stunde nur für die Fahrt unterwegs. Auch wenn die Ärztin so toll war und mich durch meine Schwangerschaften begleitet hatte und für mich da war - hier in der Straße meines Wohnortes gibt es auch eine Ärztin. Und so ließ ich mich auf ein neues "Abenteuer" ein und startete den Versuch mit einer neuen Ärztin. Und siehe da - sie ist toll! Ich hatte ein Termin für ein Beratungsgespräch und sie hat mich 45 Minuten beraten und sogar mit meiner Tochter Spaß gemacht. Meine Kleine hat die ganze Praxis unterhalten. Sie ist inwischen 2,5 Jahre alt und kann so viel quasseln :D. Besonders auf Frauen hat sie es abgesehen und so quatscht diese gerne zu. Auch beim Einkaufen ruft sie allenmöglichen Frauen "hallo" und verteilt Luftküsse. Bei Männern rennt sie davon ;). Schon sehr amüsant. Aber um wieder auf das Thema Frauenarzt zurückzukommen. Ich wollte das Gespräch, da ich mich ja nunmehr wissentlich in den Wechseljahren befinde und die ganzen Monate über hinweg brav die Maxim (Pille) nehme. Bei dem Gespräch wollte ich wissen, ob es möglicherweise eine andere Pille für mich gibt, die noch besser bei meinen Wechseljahres-Beschwerden Linderung verschafft. Meine Pille ist schon eine Linderung. Ohne wäre es wohl noch schlimmer. Wir versuchen nun etwas komplett Neues. Bis Ende des Monats muss ich die Pille pausieren. Dann wird nochmals Blut abgenommen und meine Werte geprüft und dann starte ich mit einer Hormonersatz-Theapie. Die Hormone sollen das Ungleichgewicht des Körpers wieder ausgleichen und so die Beschwerden verschwinden lassen. Die Ärztin ist in den nächsten zwei Wochen im Urlaub, deshalb kann die Blutentnahme erst dann erfolgen. Sollte ich in der Zwischenzeit vor lauter Hitzewallungen zerfließen, soll ich schon vorab mit der Therapie starten. Die Tabletten halte ich schon in meinen Händen. Wenn ich die Therapie gut vertrage, das sieht man nach etwa zwei Monaten, dann lasse ich die Spirale einsetzen und habe sodann etwas gegen meine Wechseljahres-Beschwerden als auch die passende Verhütung. Die Kupferspirale ist im Vergleich zur Maxim auch kostengünstig. Für 6 Monate zahle ich um die 50 €. Die Kupferspirale, die etwa 3 bis 5 Jahre in der Gebärmutter bleiben kann, kostet 120 € inkl. Einlegen. Hier sind die Preise natürlich auch bei jedem Arzt unterschiedlich. Mir nannte meine neue Ärztin diesen Preis. Ich bin gespannt was ich wie vertragen werde.
Die Frauenärztin erklärte mir auch, dass ich die Wechseljahre nicht plötzlich bekommen haben kann, sondern diese schon direkt nach der Chemotherapie da gewesen sein müssen und ich die Beschwerden womoglich erst jetzt nach und nach festgestellt habe. Und tatsächlich. Ich dachte über ihre Worte nach und es fiel wie Schuppen von meinen Augen. Letztes Jahr!- Ich hatte doch solche Beschwerden mit dem Blutdruck. Mir ging es immer schlecht, wenn er so sank und ich wusste nicht warum dies so war und dachte an Herzprobleme ect.  Es folgten die Termine bei Kardiologen mit Belastungs-EKG und allem drum und dran. Jetzt weiß ich - wenn ich diese Hitzewallungen habe - dann sinkt in diesem Moment mein Blutdruck. Darauf muss man erst einmal kommen. Aber auch von den Kardiologen und Co - niemand hatte bei meinen Beschwerden an die Wechseljahre gedacht ;). Also manchmal ist es gar nicht so einfach mit dem Körper bis man auf die Lösung eines Problems kommt. Aber jetzt verstehe ich meinen Körper ein Stück besser.

Wie die Ärztin erzählte, ist es gut möglich, dass in 1-2 Jahren mit den Wechseljahren alles vorbei ist und sich die Eierstöcke von der Chemotherapie erholen. Ich werde es früher oder später merken :).

Chemo-Fingernägel 

 
Meine Fingernägel haben mir in den vergangenen Monaten viele Nerven gekostet. Seit der Chemotherapie brechen sie pausenlos ab und sind weich wie Gummi. Nagellacke - auch zur Stärkung - brachten keine Besserung. Ich nutzte einige Monate Shellac. Hier brachen endlich keine Nägel mehr ab. Aber mich störte, dass der Shellac nur etwa zwei Wochen hielt. So beschloss ich, dass ich mir Nägel mit UV Gel machen lassen möchte. Bei den Preisen fiel ich fast um :D. Natürlich möchten die Nageldesignerinnen Geld verdienen und müssen das auch. Aber ich gebe so ungern Geld für mich selsbt aus - und dann wollte ich nicht 35 € für einmal neue Nägel ausgeben und sodann monatlich diesen Betrag für meine Nägel zahlen. So habe ich im Internet gestöbert und dann ein komplettes Nagelstudio-Set für 39 € gekauft. Die Nägel habe ich mir innerhalb 2 1/2 Stunden gemacht - eine lange Zeit. Aber es war mein erstes Mal und ich wollte es so gut es geht, hinbekommen. Mit den Nägeln hantiere ich nunmehr schon über eine Woche und sie sind alle noch dran und sehen wie am ersten Tag aus. Ich bin zufrieden. Sie sind noch absolut nicht perfekt. Aber ich habe endlich wieder normale hübsche Nägel und sie reißen nicht alle paar Stunden bis aufs Fleisch ein, nur weil ich etwas anfasse.

Dieses Mal kann ich euch wirklich vieles berichten, aber ich bin müde und muss etwas Schlafen :). Ich werde euch in den nächsten Tagen noch mehr aus meinem Leben erzählen.








Ich wünsche euch eine schöne Woche und lasst es euch gut gehen! Bis bald
eure Marie :)

Sonntag, 24. Juli 2016

Wow! - Mein Blog-Rekord



Vielen Dank an www.facebook.com/linsenmomente <3 für diesen unglaublichen Moment


Hallo ihr Lieben,

gestern ist mir zum ersten Mal bewusst aufgefallen, dass mein Blog nun seit bestehen im Dezember 2014 fast 500.000 Besucher erreicht hat. Das ist ein wahnsinniges Gefühl. Mein Youtube-Video bei dem ich mir die Haare abrasiere hat inzwischen auch über eine Millionen Betrachter. Wow! An dieser Stelle möchte ich Danke sagen. Danke, dass ihr mich seit 1 1/2 Jahren auf meinem Weg begleitet und mir in der schweren Krebszeit so viel Mut und Kraft gegeben habt! Danke <3! Für mich heißt dies natürlich, dass ich ein Gewinnspiel veranstalten sollte. Ich hatte noch nie 500.000 Besucher auf einen meiner Blogs :D. Wobei mein älterer Blog http://schwangerschaft-hautnah.blogspot.de/ auch bald die 500.000 erreicht hat ;).

Wäre mein Buch schon fertig, würde ich mein Buch verlosen. Aber ich bin ganz ehrlich, dass ich eher schleppend vorankomme. Der Text an für sich steht, aber das überarbeiten dauert, weil es für mich perfekt werden muss. Um meine Geschichte so wiederzugeben, wie ich sie empfunden habe. Falls hier ein talentierter Schreiberling oder Korrekturleser ist - melde dich gerne bei mir ;). Ich möchte die Erlöse aus dem Verkauf gerne an die Krebsforschung spenden <3.
Aber um auf das Gewinnspiel zurückzukommen - ich werde mir etwas Schönes einfallen lassen.. wenige Stunden, Tage habe ich noch Zeit :D. 

Das obige Bild zeigt mich gestern in einem See.. der Ausblick war wirklich so bombastisch wie auf diesem Bild. Und genau das habe ich mir gedacht, als ich in dem angenehm warmen See stand und nach hinten blickte "Wow, was für ein Ausblick".
Von meinen Neuigkeiten möchte ich natürlich auch noch berichten. Wenn alles gut geht, werde ich vielleicht bald ein kleines süßes Baby in meiner Tätigkeit als Tagesmutter betreuen. Das wäre schön :). Und für limipi wird in Kürze ein Interview für die limipi Mediathek folgen. Da freue ich mich auch schon darauf!




In Hanau hat das älteste Karussel der Welt http://www.karussell-wilhelmsbad.de/ wieder erste Runden gedreht <3. Das ist auch ein Ereignis, was ich unbedingt noch anschauen möchte und vielleicht werde ich auch mitfahren ;). Ich war mit meiner Tochter vor zwei Tagen dort, als alles im Aufbau für das Karussell-Fest war.



So und nun wünsche ich euch einen schönen Sonntag :) <3 Mein Samstag war ein toller Tag und ich bin mir sicher, heute wird der Tag ebenso schön :)

Liebe Grüße
eure Marie

Samstag, 23. Juli 2016

Ich bin Teil der Limipi-Familie




Hallo ihr Lieben :)

jetzt bin ich Teil der limipi-Familie und Lymphdrüsenkrebs-Botschafterin ❤️!
Ich freue mich darauf limipi unterstützen zu dürfen und werde gerne Fragen rund um das Thema Lymphdrüsenkrebs beantworten 😊. Hier findest du mich auf limipi: https://www.limipi.com/u/chanel

Und weil ihr euch nun sicherlich fragt, was limipi ist: hier gibt es die Antwort 😊:

limipi ist ein unabhängiges medizinisch-soziales Netzwerk für Menschen, die den Austausch mit Gleichgesinnten suchen und Fragen zu medizinischen Themen haben. Einzigartig ist das speziell ausgearbeitete Matching-System, das es Patienten ermöglicht genau die Menschen zu finden, die an der gleichen Krankheit leiden. Daher kann man bei limipi sein medizinisches Profil ausfüllen und das System ermittelt Patienten mit der gleichen Erkrankung. Man hat aber auch die Möglichkeit nach Menschen im gleichen Ort oder dem gleichen Alter zu suchen, und selbstverständlich ist die Plattform auch für Angehörige oder Freunde, die sich austauschen oder bei anderen informieren möchten. Unsere Systematik funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie die der klassischen Online-Partnerbörse, nur eben für Patienten.

Internet: www.limipi.com
YouTube: https://youtu.be/pLFZzuO0nQ4
Facebook: https://www.facebook.com/limipi.joinlife


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schreibe euch in den nächsten Tagen eine Runde Neuigkeiten <3!

Liebe Grüße
eure Marie

Mittwoch, 20. Juli 2016

Hallo Herr Sommer :)

Hallo ihr Lieben :),

der Sommer ist endlich da! Juppi :)! Ich hatte eine schöne erste Wochenhälfte. Mein Urlaub ist um, in dem ich mehr krank als fit war. Mein geplanter Kurz-Trip fiel ins Wasser, nachdem Mausi und ich beide erkältet waren. 

In der vergangenen Woche hatte ich noch ein Gespräch mit meiner Onkologin und es wurde Ultraschall vom Bauch gemacht. Da sah man, das ich viel Luft im Bauch, Darm und in den Nieren habe. Ich habe ab und an Bauchschmerzen, aber nichts wildes, aber für noch weitere Linderung wurde mit Lefax empfohlen. Dies kenne ich noch aus der Dreimonats-Kolik-Zeit mit meiner Tochter. Sie bekam dies auch gegen ihre Blähungen. 

Mein Eisenmangel besteht weiterhin und so erhalte ich für die nächsten drei Monate Eisenpräperate. Es wirkt, denn ich bin endlich nicht mehr dauernd müde :).

Beim Betrachten meiner Werte, stellte meine Onkologin fest, dass ich in den Wechseljahren bin und ich erwiderte hierauf "Ach, deshalb habe ich diese Hitzewallungen" ;). Ich habe sie erst seit 2-3 Wochen und dachte es sei von meiner Erkältung. Es könne mit der Zeit auch wieder mit der Menopause aufhören. Mal schauen was mein Körper machen wird. Ich sehe es recht locker. Ich wollte sowieso nicht mehr unbedingt eigene Kinder. Der Wunsch ein Kind zu adoptieren oder in Pflege zu nehmen, ist in meinem Herzen stärker. Als Tagesmutter zu arbeiten ist wundervoll und ich habe mit dieser Arbeit wohl einen der schönsten Jobs auf der Welt. Bei den heißen Temperaturen fällt immerhin auch niemanden auf, wenn ich plötzlich Schweißperlen an der Stirn habe :).

Ich lege mich jetzt schlafen. Gute Nacht und bis bald <3